Ponyreiten und Clownauftritt

Drucken
Teilen

Romanshorn Freizeit, Spiel und Erholung sind zentral für die gesunde Entwicklung eines Kindes. Besonders jüngere Kinder entwickeln sich beim Spielen und entdecken dabei ihre Kreativität. Zudem fördern Spiel und Sport das soziale Lernen und stärken den Gemeinschaftssinn.

Auf den ersten Blick erscheint das logisch und kein Problem darzustellen. Doch Kinder und Jugendliche verfügen in der heutigen Konsum- und Leistungsgesellschaft über immer weniger Freizeit. Kinder und Jugendliche aus wirtschaftlich und sozial schwächeren Familien sind zudem oft benachteiligt.

Auf Gemeindeebene wird deshalb der folgende Nachmittag realisiert: Am Montag, 20. November, können Kinder im Vorschulalter und ihre Geschwister von 14.30 bis 16.30 Uhr einen Bewegungsparcours absolvieren. Dieser findet auf dem Spielplatz im Seepark statt. Die Clown-Frau Kalotta gibt zudem ihre Tricks zum besten. Auch ein Pony- und Eselreiten wird es geben. Für einen Zvieri ist gesorgt.

Der Anlass ist kostenlos und findet bei jedem Wetter statt. Die Perspektive Thurgau, die Mütter- und Väterberatung Romanshorn, das kantonale Departement für Erziehung und Kultur, die Stiftung Kind, Jugend und Familie, die Ludothek und die Fachstelle Integration unterstützen die Veranstaltung. (red)