Polizei verweigert Weiterfahrt

WEINFELDEN. Bei einer Schwerverkehrskontrolle in Weinfelden zog die Kantonspolizei Thurgau am Mittwoch ein Sattelmotorfahrzeug aus dem Verkehr. Die Schwerverkehrskontrolle fand an der Umfahrungsstrasse statt.

Drucken
Teilen

WEINFELDEN. Bei einer Schwerverkehrskontrolle in Weinfelden zog die Kantonspolizei Thurgau am Mittwoch ein Sattelmotorfahrzeug aus dem Verkehr. Die Schwerverkehrskontrolle fand an der Umfahrungsstrasse statt. Bei einem Sattelmotorfahrzeug sei festgestellt worden, dass an einem Rad des Sattelanhängers sämtliche Radmuttern lose waren, teilt die Kantonspolizei mit. Der Fahrer dürfte seit mehreren Tagen mit diesem erheblichen Mangel unterwegs gewesen sein.

Dem 31jährigen deutschen Chauffeur wurde die Weiterfahrt erst nach erfolgter Reparatur gestattet. Die Staatsanwaltschaft Bischofszell verfügte ein Bussen- und Gebührendepositum. (red.)

Aktuelle Nachrichten