Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen.

Poesie und Klang am See

ARBON. Mit einem «Stillen Feuerwerk», Musik auf klingenden Steinen und einem Kugeltanz wird nächsten Freitag die H2Art am Seeufer bei der Kastanienallee eröffnet. Der Aufbau beginnt am Montag.
Markus Löliger
Kreativer Umgang mit Ideen und Material in einem H2Art-Workshop für Kinder und Jugendliche. (Bild: pd)

Kreativer Umgang mit Ideen und Material in einem H2Art-Workshop für Kinder und Jugendliche. (Bild: pd)

Die Vernissage bildet den Abschluss der öffentlich zugänglichen Aufbauwoche, die am Montag mit vielen kleinen Events und Workshops für Kinder und Jugendliche startet.

Im Dialog mit dem Publikum

Den Aufbau der Installationen wollen die H2Art-Macher als Chance nutzen, Künstler und Publikum einander näherzubringen. Es gibt ein tägliches Kulturprogramm auf der Seebühne.

Stefan Philippi ist der Organisator der H2Art und selber Künstler und Instrumentenbauer. Für ihn zeichnet die H2Art aus, dass in der Arboner Seebucht nicht einfach eine Ausstellung mit hingestellten Kunstwerken entsteht, sondern dass die H2Art ein von den Künstlern gemeinsam konzipiertes Kunstereignis wird. An dieser Auseinandersetzung soll vom 15. bis 19. August auch die Bevölkerung teilnehmen können – durch spontane Besuche bei den Ausstellungsmachern und Künstlern ebenso wie mit der Teilnahme an den abendlichen Rahmenprogrammen.

Workshop für Jugendliche

Die H2Art organisiert einen Workshop für kunstinteressierte und gestaltungswillige Jugendliche. Diese sollen im viertägigen Kurs unter der Leitung der Künstlerin Maruen und des Designers und Fotografen Jaz aus der Bretagne eine Idee entwickeln, wie sie einen Ton sichtbar machen und den Unterschied zwischen Sehen und Hören aufzeigen können.

«Das Ziel ist eine poetisch-visuelle Darstellung des Wortes», sagen die beiden deutschsprechenden Künstler. Der Kurs dauert von Dienstag bis Freitag, jeweils von 17 bis 19 Uhr. Am ersten Tag sollen die Ideen entwickelt und bis zur Ausführungsreife gebracht werden. Am Mittwoch und Donnerstag werden die Ideen umgesetzt und am letzten Kurstag zu Installationen verfertigt sowie eine Dokumentation erstellt. Der Kurs findet im Freien am Seeufer statt.

Die beiden Kunstschaffenden erarbeiten eine filmische und fotografische Dokumentation über den Workshop, die zusammen mit den Kunstwerken der Jugendlichen während der H2Art vom 15. August bis 11. September am See ausgestellt wird.

Die Jugendlichen sind in der Wahl des Materials und der Darstellungsform frei: Installationen, Performance, Zeichnungen, Malerei und anderes mehr sind erlaubt. Am Workshop können Jugendliche zwischen 12 und 18 Jahren teilnehmen. Der Besuch ist kostenlos. Material muss mitgebracht werden. Anmeldungen an: info@h2art.ch.

Kreatives Miteinander

Die Seebühne und die Umgebung der Steinacher Bucht mit den Kunstinstallationen bieten den Kindern Platz und Inspiration für kreativen Ausdruck mit verschiedenen Materialien wie Papier, Holz, Steine. Dieser Workshop für Kinder ab 7 Jahren findet bei trockenem Wetter statt: mittwochs (17./24./31. August 2011, 14 bis 16 Uhr) sowie sonntags (14./21./28. August und 4. September, 10 bis 12 Uhr). Mitzubringen sind Getränk, Zvieri und Malkleider; Materialien und Farben. Kinder unter 7 Jahren können nur mit Begleitung teilnehmen. Geleitet wird der Workshop von Brigitte Gerber. (Anmeldung: Telefon 071 534 87 63.)

Schulunterricht auf dem See

Die Ausstellungsmacher laden auch Schulklassen ein, die Einrichtungen am und auf dem See für Unterrichtsstunden zu nutzen. Die H2Art steht unter dem Motto «Poesie und Klang» und im Zeichen des Wassers. Zentrum der H2Art bildet eine fünfzig Quadratmeter grosse Holzbühne mit einem 15 Meter in den See hinausreichenden Holzsteg.

Bei Schlechtwetter finden die Veranstaltungen an einem Ersatzort statt oder müssen abgesagt werden. Änderungen werden rechtzeitig auf www.h2art.ch angezeigt.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.