Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen.

Podium zur Volksinitiative

Weinfelden Das Initiativkomitee «Ja zu einer guten Thurgauer Volksschule – ohne Lehrplan 21» veranstaltet morgen Abend eine Podiumsdiskussion im «Thurgauerhof».

Weinfelden Das Initiativkomitee «Ja zu einer guten Thurgauer Volksschule – ohne Lehrplan 21» veranstaltet morgen Abend eine Podiumsdiskussion im «Thurgauerhof». Am Podium nehmen Nationalrätin Verena Herzog und Kantonsschullehrer Beat Kissling teil, sie leiten mit Kurzreferaten Pro und Contra die Initiative ins Podium ein. Am Podium nehmen dann auch noch Kantonsrat Klemenz Somm, Anne Varenne, Präsidentin von Bildung Thurgau, und Thomas Minder, Präsident des Schulleiterverbands Thurgau teil. Geleitet wird die Diskussion von TZ-Redaktor Mario Testa. Im Anschluss an die Einstiegsreferate und die Diskussion bietet sich den Besuchern die Möglichkeit für Fragen an die Podiumsteilnehmer. Die öffentliche Veranstaltung beginnt um 19.30 Uhr und dauert etwa zwei Stunden. (red.)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.