Podium zu den Gemeindewahlen

SULGEN. Am nächsten Montag, 17. Januar, haben die Stimmbürgerinnen und Stimmbürger an einer öffentlichen Wählerversammlung Gelegenheit, die Kandidatinnen und Kandidaten für die Gemeinderatswahlen vom 13. Februar kennenzulernen. Die Veranstaltung findet im Auholzsaal statt und beginnt um 20 Uhr.

Drucken
Teilen

SULGEN. Am nächsten Montag, 17. Januar, haben die Stimmbürgerinnen und Stimmbürger an einer öffentlichen Wählerversammlung Gelegenheit, die Kandidatinnen und Kandidaten für die Gemeinderatswahlen vom 13. Februar kennenzulernen. Die Veranstaltung findet im Auholzsaal statt und beginnt um 20 Uhr.

In einem ersten Teil werden die erneut kandidierenden, bisherigen Gemeinderatsmitglieder Katrin Grossenbacher (CVP), Werner Herrmann (FDP), Markus Lauchenauer (SVP) und Walter Senn (SVP)

zeigen, was die Behörde in den vergangenen vier Jahren geleistet hat und welche Fragen und Aufgaben in den kommenden Jahren zu lösen sein werden. Im zweiten Teil stellen sich die drei erstmals Kandidierenden Michèle Artho (parteilos), Franziskus Graber (SVP) und Monika Hagmann (parteilos) vor. Sie bewerben sich um die zwei frei werdenden Gemeinderatssitze. Die Veranstaltung von Interpartei und Gemeinderat wird von Ernst Ritzi moderiert. Das Publikum kann Fragen stellen.

Im Anschluss an die Wählerversammlung offeriert die Gemeinde einen Apéro. (pd)