Platzspitzbaby – Autorin liest aus ihrem Buch

AMRISWIL. Michelle Halbheer liest aus ihrer bewegenden Biographie «Platzspitzbaby». Ihre Mutter gehört der Platzspitz-Generation an; schwerst drogenabhängig vernachlässigte und gefährdete sie nicht nur sich selber, sondern auch ihr Kind.

Merken
Drucken
Teilen

AMRISWIL. Michelle Halbheer liest aus ihrer bewegenden Biographie «Platzspitzbaby». Ihre Mutter gehört der Platzspitz-Generation an; schwerst drogenabhängig vernachlässigte und gefährdete sie nicht nur sich selber, sondern auch ihr Kind. Michelle ist knapp zehn, als sich ihre Eltern scheiden lassen und sie in die Obhut ihrer heroin- und kokainabhängigen Mutter kommt. Die folgenden Jahre werden für das Mädchen derart bedrohlich, dass es nur knapp überlebt. Mit dem jetzt vorliegenden Buch will die Autorin allen anderen «vergessenen Kindern», die noch heute zu Tausenden in Suchtfamilien aufwachsen, eine Stimme geben, ihre.

Zur Lesung mit Diskussion lädt die Igea (Interessengemeinschaft Erwachsenenbildung Amriswil) morgen Donnerstag um 20 Uhr in die Aula der Sekundarschule Grenzstrasse in Amriswil ein. (red.)