Pikes bleiben oberklassig

Den Elite-Novizen der Pikes EHC Oberthurgau 1965 gelingt es auch diese Saison, sich drei Runden vor Schluss den Ligaerhalt in der höchsten Spielklasse zu sichern.

Drucken
Teilen

Die 16- und 17jährigen Elite-Novizen waren sich bewusst, dass ihnen eine schwere Saison bevorstand. Tatsächlich fand sich das Team rasch am Tabellenende wieder. Nach der Qualifikation lag es auf Rang 10. Nach einem Trainerwechsel steigerte man sich jedoch von Tag zu Tag und verpasste in der Hoffnungsrunde einen Playoff-Platz nur um zwei Punkte.

Immerhin konnten sich die Oberthurgauer drei Bonuspunkte für die Abstiegsrunde gutschreiben lassen. Mit Genf Servette, Ambri Piotta sowie den Rapperswil-Jona Lakers trafen die Pikes dort auf Gegner aus den am weitesten entfernten Spielorten. Trotzdem sicherten sie sich nach drei Runden den Ligaerhalt mit drei Siegen bereits. Der Verein gratuliert dazu.

Die Pikes werden damit auch nächste Saison voraussichtlich in den Altersklassen Moskito Top (12- und 13-Jährige), Mini Top (14- und 15-Jährige) sowie Elite-Novizen in den höchsten Ligen mittun. Damit werden die Pikes der einzige Amateurverein des Landes bleiben, welcher eine derartige Nachwuchsbewegung aufweisen kann. (pd)

Mannschaft 2009/2010 der Elite-Novizen: Seiler Kay, Punnenovs Iwars, Blum Daniel, Hutter Cédric, Kreis Fabian, Lukacs Merlin, Zeller Alexander, Gisi Christoph, Hausammann Ivan, Schmutz Flavio, Herberger Marius, Obrist Patrick, Warger Tom, Wepfer Dwight, Andersons Toms, Herzog Fabrice, Studerus Melvin, Huber Luca, Bischofberger Johannes, Pfennich Jordan, Vogel Jan, Dufner Mauro, Eberle Sven, Frei Lars, Grau Marc; Staff: Narbel Yves, Klatt Werner, Gisi Hansjörg Letzte Saisonspiele: Samstag, 6.3., 14 Uhr: Ambri – Pikes; Sonntag, 14.3., 19 Uhr: Pikes – SCRJ-Lakers; Samstag, 20.3., 15.45: Genf Servette – Pikes

Aktuelle Nachrichten