Philosophenweg zwei Wochen erschwert passierbar

Drucken
Teilen

Arbon Die Fussgängerplattform beim Seemoosriet, die sich bereits vorher in schlechtem Zustand befand, wurde im November bei einem Sturm zusätzlich schwer beschädigt. Der Steg muss deshalb abgebrochen werden. Die Bewilligung des kantonalen Amtes für Wasserbau für die Erstellung eines neuen Fusswegs parallel zum Seeradweg liegt nun vor. Die Bauarbeiten starten am Montag, 9. April, und dauern rund zwei Wochen.

Während der Bauzeit wird der Weg für Fussgänger und Velofahrer nur erschwert passierbar sein, denn das Material muss auf dem schmalen Veloweg von der Bahnhaltestelle Seemoosriet her zur Baustelle transportiert werden. Bis zum Abschluss der Bauarbeiten gilt im betroffenen Wegabschnitt ein Fahrverbot. Velos müssen geschoben werden. Fahrverbotstafeln weisen während der Bauzeit auf diese Vorschrift hin. Die Stadt sowie die beauftragte Baufirma werden sich bemühen, die Baustelle während den Abendstunden sowie am Wochenende so kleinräumig wie möglich zu signalisieren. Im Zuge der Bauarbeiten wird an dieser Stelle zudem ein stark sturzgefährdeter Baum gefällt. (red)