Pestalozzi-Schüler am Herbstorientierungslauf

Merken
Drucken
Teilen

Kreuzlingen Die Schüler des Sekundarschulzentrums Pestalozzi haben sich auf neue Wege gewagt, um eine Bestzeit im jährlichen Orientierungslauf zu holen. Sie hatten den Auftrag, in vorgegebener Zeit die Posten im Wald zu finden. Die «Zweier-Gspännli» mussten die optimale Route festlegen, ohne sich zu verirren. Das kühle und regnerische Wetter machte die Aufgabe nicht leichter. Die allermeisten Teams haben die Herausforderungen aber gemeistert. Das Organisationsteam unter der Leitung von Lehrer Thomas Beerli wird in den Herbstferien die Resultate zusammentragen, so dass spätestens zu Beginn des neuen Quartals feststeht, welches Team die OL-Könige stellt. Diese dürfen sich auf jeden Fall auf eine Belohnung freuen. Die Schüler zeigten grossen Einsatz. Sie warten nun gespannt auf die Ergebnisse und freuen sich bereits auf das nächste Sportevent, den 15-Kilometer-Lauf, der im Frühjahr 2018 stattfindet. (red)