Parteifrage bleibt offen

Merken
Drucken
Teilen

Bei einer Wahl wolle er einer Mittepartei beitreten, sagte Thomas Niederberger schon bei der Lancierung seiner Kandidatur. Im Raum steht dabei vornehmlich die CVP. Vor dem zweiten Wahlgang wird dahingehend aber sicher nichts passieren. «Wir sind grundsätzlich offen», sagt CVP-Präsident Walter Schmid. Aber es gebe weder eine Anfrage noch eine Absprache. Auch Nieder­berger stellte auf Anfrage klar, er habe sich diesbezüglich noch nicht entschieden. (ubr)