Parkhäuser, Plattform, zentrale Verwaltung

• Höhere Häuser bis maximal acht Geschosse und Hochhäuser sind im Hafenpark, Hof, Hub sowie beim bestehenden Hochhaus der Baugenossenschaft Eigenheim möglich. Auch ein Neubau beim Hotel Inseli könnte ein höheres Haus sein.

Merken
Drucken
Teilen

• Höhere Häuser bis maximal acht Geschosse und Hochhäuser sind im Hafenpark, Hof, Hub sowie beim bestehenden Hochhaus der Baugenossenschaft Eigenheim möglich. Auch ein Neubau beim Hotel Inseli könnte ein höheres Haus sein.

• Auf dem Schlossberg und im Westen des Campus-Geländes sind unterirdische Parkhäuser vorgesehen.

• Beim Leuchtturm sieht der Richtplan eine Plattform vor, auf die man über einen Steg von der Festwiese gelangt.

• Im Industriequartier Hof und in Holzenstein wünscht sich der Stadtrat zwei neue Bahnhaltestellen.

• Im Kreuzungsbereich der Bahnhof- und Alleestrasse soll ein Stadt- und Marktplatz entstehen.

• Die AOT-Busse verkehren gemäss überarbeitetem Richtplan auf neuen Routen in der Stadt und erschliessen das Einkaufszentrum Hubzelg besser. Angedacht ist auch ein Ortsbus.

• Beim Seebad und zwischen Holzenstein und Uttwil sollen Wanderer einst über einen Steg entlang des Ufers laufen können.

• Der Stadtrat nimmt die alte Idee einer zentralen Verwaltung auf und nennt im Richtplan drei Möglichkeiten: Neubau beim Stadtplatz, Neubau an Bach-/Wasserwerkstrasse und Einmieten bei Dritten.

• Einen Saal oder eine Aula kann sich der Stadtrat im Hafenpark, bei der Alten Turnhalle oder im Bildungs- und Bewegungscampus vorstellen, wo auch eine Sport- oder Mehrzweckhalle denkbar wäre.