Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Papier wird zu Sternen

Das vorweihnachtliche Basteln im Schulmuseum Mühlebach lockt Kinder wie Erwachsene an.
Yvonne Aldrovandi-Schläpfer
Gemeinsam geht es besser am Bastelnachmittag im Schulmuseum. (Bild: Yvonne Aldrovandi-Schläpfer)

Gemeinsam geht es besser am Bastelnachmittag im Schulmuseum. (Bild: Yvonne Aldrovandi-Schläpfer)

AMRISWIL. Ein Blick in das ehemalige Schulzimmer des Schulmuseums Mühlebach zeigt, dass Weihnachten immer näher rückt. Fleissig werden unter Anleitung der kreativen Lehrerinnen Monique Beccarelli und Elvira Fässler Windlichter, Paillettenkugeln und Dekorationen hergestellt. Die zehnjährige Matea Pomakis bastelt eine Christbaumkugel aus Styropor und Pailletten. Ihre gleichaltrige Freundin Shanice Buchs freut sich darauf, die Paillettenkugel ihrem Bruder zu schenken, der vier Tage vor Weihnachten Geburtstag feiert. Lea Brüschwiler ist zusammen mit ihrer Freundin Damiana Gutierrez gekommen. Die beiden fünfjährigen Mädchen stechen Sterne ins Papier. Sie basteln Windlichter. Beatrix Langhart formt eine Drahtkugel. «Ich weiss noch nicht, wem ich meine Kugel schenke», sagt ihre zehnjährige Tochter Lorena und biegt den Draht. Nach dem Basteln wird die Gelegenheit genutzt, sich in der Kaffeestube zu stärken und den Nachmittag gemütlich ausklingen zu lassen.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.