Päckli sammeln für Osteuropa

KREUZLINGEN. Für die Sammelaktion «Weihnachtspäckli für Osteuropa» stehen ab Mitte November in Kreuzlingen und Umgebung wieder viele Freiwillige im Einsatz. Mit viel Liebe stellen jedes Jahr viele Mitmenschen ein Paket für Kinder oder Erwachsene zusammen.

Merken
Drucken
Teilen

KREUZLINGEN. Für die Sammelaktion «Weihnachtspäckli für Osteuropa» stehen ab Mitte November in Kreuzlingen und Umgebung wieder viele Freiwillige im Einsatz. Mit viel Liebe stellen jedes Jahr viele Mitmenschen ein Paket für Kinder oder Erwachsene zusammen. Der Inhalt umfasst zum Beispiel Lebensmittel, Hygieneartikel, Mützen, Socken oder Spielzeug und Schulartikel für die Kinder. Im Schriftenstand in der Kirche St. Ulrich und in der evangelischen Kirche liegen Flyer mit allen nötigen Angaben über Inhalt und Verpackung auf. Es ist wichtig, sich genau an die Vorgaben zu halten, um Probleme beim Transport, am Zoll und bei der gerechten Verteilung zu vermeiden. Für Menschen, die am Rande leben, sind die Päckli ein kleiner Lichtschimmer im schweren Alltag. Oft sind es die einzigen Geschenke in ihrem bitterarmen Leben.

Unter folgenden Telefonnummern gibt es nähere Auskünfte über Sammelstellen und Daten: Hildegard Kneubühler, Kreuzlingen, 071 688 45 35; Martin Richard, Bottighofen, 071 688 46 60; Sekretariat evangelisches Kirchgemeindehaus Scherzingen, 071 688 43 74. (red.)