Ortsdurchfahrt in Bussnang gesperrt

BUSSNANG. Wie das Tiefbauamt des Kantons mitteilt, wird ab dem 1. Oktober bis Ende Februar 2013 die Ortsdurchfahrt von Bussnang wegen umfangreichen Brücken- und Strassenbauarbeiten gesperrt. Die Umleitung führt je nach Fahrrichtung über Weinfelden oder über Märwil-Affeltrangen und ist signalisiert.

Merken
Drucken
Teilen

BUSSNANG. Wie das Tiefbauamt des Kantons mitteilt, wird ab dem 1. Oktober bis Ende Februar 2013 die Ortsdurchfahrt von Bussnang wegen umfangreichen Brücken- und Strassenbauarbeiten gesperrt. Die Umleitung führt je nach Fahrrichtung über Weinfelden oder über Märwil-Affeltrangen und ist signalisiert.

Im Rahmen des kantonalen Strassensanierungsprogramms wird die Ortsdurchfahrt einer Totalsanierung unterzogen. Dabei werden auch die Furtbachbrücke, die Stützmauer der Kirchhalde und diverse Werkleitungen ersetzt oder ergänzt. Zwischen dem Furtbach und der Schulstrasse wird zusätzlich die fehlende Gehweg-Lücke geschlossen.

Aus Platzgründen müsse deshalb die Ortsdurchfahrt von Bussnang für den Durchgangsverkehr gesperrt werden, informiert das kantonale Tiefbauamt. Für die Fussgänger steht eine Hilfsbrücke über den Furtbach zur Verfügung. Ab März bis circa Ende August 2013 können die Bauarbeiten unter Verkehr, mit Hilfe einer mobilen Lichtsignalanlage, fortgesetzt werden. (red.)