Opprecht feiert klaren Wahlsieg

Der Nachfolger von Hans Ziegler als Gemeindeammann von Sulgen heisst Andreas Opprecht. Der 36jährige FDP-Kandidat distanzierte im zweiten Wahlgang Joos Bernhard (CVP) und Gaby Nägeli (SVP) deutlich.

Georg Stelzner
Drucken
Teilen
Wahlfeier im Auholzsaal: Andreas Opprecht im Gespräch mit Gemeindeammann Hans Ziegler. (Bild: Hanspeter Schiess)

Wahlfeier im Auholzsaal: Andreas Opprecht im Gespräch mit Gemeindeammann Hans Ziegler. (Bild: Hanspeter Schiess)

SULGEN. Im Vergleich zum ersten Wahlgang konnte Andreas Opprecht nochmals um 48 Stimmen zulegen und seinen Vorsprung auf seinen ersten Verfolger, Joos Bernhard, fast verdoppeln. Siegessicher sei er trotz der guten Ausgangslage gar nicht gewesen, erklärte Opprecht nach Bekanntwerden des Wahlergebnisses: «Von einer knappen Niederlage bis zu einem klaren Erfolg habe ich alles für möglich gehalten.» Es sei bei solchen Wahlen entscheidend, was einem Kandidaten zugetraut wird, sagte Opprecht und verwies auf seine Leistungen als Organisator von Grossanlässen in Sulgen. Seit Beendigung der Schulzeit habe er sich in seinem Wohnort immer wieder engagiert. «Dabei hatten viele Leute Gelegenheit, mich kennenzulernen; sie wussten also, was sie von mir erwarten können.»

Mehr zum Thema in der gedruckten Ausgabe und im E-Paper vom 20. Dezember.

Aktuelle Nachrichten