Oktober: Alice Schwarzer

Ein Höhepunkt im neuen Programm des Kulturforums ist der Auftritt von Alice Schwarzer, einer der bekanntesten Vordenkerinnen und Vorkämpferinnen der Frauenbewegung.

Drucken

Ein Höhepunkt im neuen Programm des Kulturforums ist der Auftritt von Alice Schwarzer, einer der bekanntesten Vordenkerinnen und Vorkämpferinnen der Frauenbewegung. Die streitbare Gründerin und Herausgeberin der deutschen Frauenzeitschrift «Emma» ist im Rahmen der Reihe «Autorinnen auf den Zahn gefühlt» am 23. Oktober zu Gast im Kulturforum. Sie wird befragt von Julia Onken. Ein Abend – zwei starke Frauen.

Eröffnet wird die neue Programmreihe mit einem Satire-Abend. Der vielgefragte Solothurner Kabarettist Andreas Thiel kommt mit seinem neusten Programm «Politsatire 3» am 24. September nach Amriswil. Thiel, ausgezeichnet unter anderem mit dem «Prix Walo» und dem «Salzburger Stier», präsentiert aktuelles, brisantes politisches Kabarett.

Im musikalischen Programm sind renommierte Schweizer Musiker zu hören: Blues Max sowie Max Lässer mit dem kleinen Überlandorchester.

Für Max Werner Widmer, gebürtiger Oberthurgauer und als Blues Max ein «Zürischnurri», gilt die Parole «Endlich Popstar» (6.11.). Virtuos singt, fabuliert und spielt sich der Kult-Komiker in den Pophimmel – und wieder zurück. Max Lässer kommt neben andern mit dem innovativen Hackbrettler Töbi Tobler ins Kulturforum (26.11.). Das Orchester spielt «unerhörte» Alpenmusik – eine mitreissende Auseinandersetzung unserer musikalischen Tradition mit den Einflüssen zeitgenössischer Musik.

Auch die Kunst des Theaters kommt nicht zu kurz: Einmal mit einer neuen Eigenproduktion des Comedyexpress (7.11.). Zum andern mit einem Pantomimenabend mit international bekannten Mimen (29.10). Bei beiden Veranstaltungen dabei ist Olli Hauenstein. (pd)