Ökologisch und sozial sinnvoll

ARBON. Tavola gibt Bedürftigen Lebensmittel für einen symbolischen Franken ab. Der HC Arbon unterstützt die gemeinnützige Organisation mit 3000 Franken.

Hedy Züger
Drucken
Teilen
Philippe Baumann, Inge Abegglen, Heidi Wüthrich und Margrith Giger. (Bild: Hedy Züger)

Philippe Baumann, Inge Abegglen, Heidi Wüthrich und Margrith Giger. (Bild: Hedy Züger)

Es ist Freitagnachmittag. Im SP-Lokal an der Promenadenstrasse sind Brote und Backwaren, Kartoffeln und Gemüse ausgebreitet. Diese Lebensmittel blieben bei Grossverteilern in den Regalen zurück. Das Verkaufsdatum ist zwar abgelaufen, doch verdorben ist nichts – und nichts davon gehört in den Kehricht. Der Salat ist knackig frisch.

50 bis 60 Haushalte profitieren

Am Vormittag waren zwei Lieferwagen der Dachorganisation Schweizer Tafel vorgefahren. Das Helferteam von Tavola Arbon entlud sie und ordnete die Frischprodukte auf den Tischen abholbereit an. Von 16 bis 17 Uhr kommen Bezüger vorbei. Von der Aktion profitieren 50 bis 60 Haushalte, je zur Hälfte 90 Erwachsene und Kinder mit sehr kleinem Budget. Schweizer und Ausländer legen ihren Ausweis vor, geben einen symbolischen Franken ab und decken sich mit den Artikeln ein, die gerade da sind. «Kartoffeln, Lauch und Zwiebeln zählen zu den beliebtesten Dingen», sagt Margrith Giger. Die Tavola-Initiative ging vor sechs Jahren von der SP-Frauengruppe aus. Die Aktion ist ökologisch und sozial sinnvoll, denn Lebensmittel sollen nicht weggeworfen werden. Tavola ist für Haushalte mit tiefem Einkommen ein guter Sparhebel.

Freiwillige Helfer

Eine überparteiliche Arbeitsgruppe von 17 Personen leistet Freiwilligenarbeit. Fünf Helferinnen oder Helfer beteiligen sich an der Übergabe an die Bezüger. Organisatorisch stehen Margrith Giger, Inge Abegglen und Sabine Schifferdecker hinter der Tavola. «Die Nachfrage nimmt nicht ab, sondern zu», stellt Margrith Giger fest. Die wirtschaftliche Situation mache sich bemerkbar, auch arbeitslose Einwohner kämen vorbei.

Spende aus Sponsorenlauf

Mit einem Beitrag von 3000 Franken unterstützt der HC Arbon die Arbeit von Tavola. Am Sponsorenlauf letzten August hatten 130 Läufer teilgenommen, darunter eine Gruppe auf Initiative der Tavola-Leute. HC-Präsident Philippe Baumann überreichte das willkommene Geschenk. «Wir unterstützen mit dem Ergebnis aus dem Lauf gemeinnützige Organisationen sowie die Jugendförderung.»