Öffentlich zugängliche Parkanlage

Angrenzend an die neuen Wohnüberbauungen und als Abschluss des Areals zur Landquart- und Schöntalstrasse hin entsteht ein grünes Parkband. Der Park soll öffentlich zugänglich werden, wie HRS-Entwickler Michael Breitenmoser und Stadtpräsident Andreas Balg betonen.

Drucken
Teilen

Angrenzend an die neuen Wohnüberbauungen und als Abschluss des Areals zur Landquart- und Schöntalstrasse hin entsteht ein grünes Parkband. Der Park soll öffentlich zugänglich werden, wie HRS-Entwickler Michael Breitenmoser und Stadtpräsident Andreas Balg betonen. Für eine erste Etappe und eine weitere Erschliessungsachse (Franz-Saurer-Passage) soll diesen Dezember noch das Baugesuch eingereicht werden. Für die Giessereistrasse liegt ein solches bereits auf. Dazu kündigen HRS und die Stadt, die für die Parkanlage einen Kostenteiler vereinbart haben, noch eine detaillierte Information an. Rund 5 Millionen Franken dürfte laut Bauverwalter Remo Tambini der Kostenanteil der Stadt gesamthaft mit der Erschliessung ausmachen. Aus Rücksicht auf die Finanzlage will Stadtpräsident Balg «nur so viel Erde bewegen wie nötig» und die Gestaltung der Pioniervegetation weitgehend der Natur überlassen. (me)

Aktuelle Nachrichten