Nur ein Stand mit Sonnenschutzcrème fehlte

Wuppenau Besser hätte das Wetter am Sonntag nicht sein können für die traditionelle Dorfchilbi. Hunderte Besucher kamen, und 50 Aussteller zeigten ihre Produkte auch aus regionalem Anbau.

Christoph Heer
Merken
Drucken
Teilen

Die einheimische Frauenriege organisiert die Chilbi seit 1992 jedes zweite Jahr – gestern somit zum 13. Mal. Doch die 13 war am Sonntag eine Glückszahl: Schier unzählige Attraktionen warteten auf die Besucher; diese liessen sich denn auch nicht lange bitten. Schon zum ökumenischen Gottesdienst strömten die Leute herbei – die Kirche war bis auf den letzten Platz besetzt. Musikalische Umrahmungen, die Feuerwehrpräsentationen, diverse Beizli, ein spezieller und neuer Dorflauf, eine Hüpfburg, der Bauernhof mit Tieren zum Anfassen machten aus dem Dorf eine ausserordentlich schöne Begegnungszone.

Einen Dank an Petrus und an die Besucher

OK-Präsidentin Lilian Gantenbein freute sich dementsprechend über den Grossandrang. «Dass wir noch mit solchem Wetterglück gesegnet sind, verdanken wir wohl Petrus, dass unsere neuste Dorfchilbi ein derartiger Erfolg wurde, verdanken wir aber auch jedem einzelnen Besucher, allen 50 Buden- und Marktstandbetreibern und natürlich meinen 13 Freundinnen aus der Frauenriege, die mit viel Fleiss dazu beigetragen haben, diesen tollen Event auf die Beine zu stellen.» Aussenstehende wollten es jedoch auch nicht unterlassen, das Lob an die OK-Präsidentin zurückzugeben. «Genial organisiert», «durch und durch ein Meisterwerk, diese Chilbi», oder «danke Frauenriege, für diesen wohl schönsten Sonntag im Jahr», waren die Statements verschiedener Besucher.

Eine geeignete Plattform für Aussteller

Lilian Gantenbein sagte, dass sich unter den Marktstandbetreibern auch «Wiederholungstäter» befänden. «Einige sind schon von Beginn dabei und stellen ihre Ware bei uns aus, wir freuen uns, wenn wir ihnen eine geeignete Plattform bieten können.» An den Marktständen selbst wurden Schmuck, Köstlichkeiten und Tranksame aus anderen Kulturen und vieles mehr zum Kauf angeboten. Manches Schnäppchen wechselte so den Besitzer, insbesondere am Kinderflohmarkt. Vermisst wurde lediglich ein Angebot an Sonnenschutzcrème – bei diesem Wetter.