Nubya startet mit Gospels

Die Sängerin war Gast an der «Soirée en rose». Sie überzeugte mit ihrer Stimme, mit herzlicher Ausstrahlung und unmittelbarer Präsenz.

Claudia Gerrits
Drucken
Teilen
Die ganze Atmosphäre stimmte beim Auftritt von Nubya. (Bild: Claudia Gerrits)

Die ganze Atmosphäre stimmte beim Auftritt von Nubya. (Bild: Claudia Gerrits)

BISCHOFSZELL. Erst habe sie bedauert, nicht draussen auf der Rathausbühne auftreten zu können, gesteht Nubya dem zahlreich erschienenen Publikum in der Johanneskirche, wohin die «Soirée en rose» wegen des Regens verlegt wurde. «Doch jetzt hier in der Kirche ist es auch gut, die Akustik stimmt, und ausserdem habe ich mit Gospels angefangen zu singen», erklärt die Sängerin. Mit einem Strahlen im Gesicht steht sie auf der Bühne zusammen mit Band und zwei Backvocal-Sängerinnen.

Eigene Lieder und Texte

Auch mit ihrer herzlichen Ausstrahlung und ihrer unmittelbaren Präsenz nehmen Nubya und ihre Band das Publikum für sich ein. Im Laufe des Abends präsentiert sie vor allem selbstgeschriebene Songs aus ihrem letzten Album «Today». Immer wieder erzählt sie, was sie zu den Songs bewegte, von den Geschichten, Gefühlen, Erlebnissen, die dahinter stehen. Von der Liebe, der Kraft eines Neins, den Dingen, die sie glücklich machen, von der Seelenreise als Mischling zwischen zwei Welten. Nur schade, dass die musikalischen Stärken, die Texte, oft in der allzu grossen Lautstärke des Konzerts untergehen.

Singendes Publikum

Ernsthaft, dann wieder ausgelassen oder voller Emotionen kommen die Songs daher. Immer wieder lässt Nubya auch ihren Bandmitgliedern Raum für ein Solo. Und immer wieder bezieht sie ebenso das Publikum mit ein. Begeistert lässt es sich ein, abwechselnd mitzusingen. «Get up», «Wake up» und «Make up your mind», tönt es durch die Kirche. Und als Nubya beim Song «Lean on me», zum Klatschen und Mitsingen auffordert, gibt es kein Halten mehr. Nur mit Keyboard begleitet, setzt Nubya mit «Make you feel my love» schliesslich einen ruhigen Schlusspunkt, bevor das Publikum mit frenetischem Applaus, Pfeifen und Rufen die Sängerin feiert. «Ich habe gute Energie von euch bekommen», lässt Nubya das Publikum wissen. Bedacht mit Rosenbouquets mit den Rosen Nubya und Delphine verlässt sie die Bühne. Manch goldene Unterschrift setzt sie nachher noch für ihre Fans auf ihre CD «Today».

Aktuelle Nachrichten