Notter geht an Etter + Livet

Das Sulger Elektrofachgeschäft Etter + Livet AG übernimmt Elektro Notter AG Kradolf und führt die Firma weiter. Die Arbeitsplätze bleiben erhalten.

Merken
Drucken
Teilen
Markus Livet und Roland Etter übernehmen das Kradolfer Traditionsunternehmen Elektro Notter AG von Claire Notter. (Bild: pd)

Markus Livet und Roland Etter übernehmen das Kradolfer Traditionsunternehmen Elektro Notter AG von Claire Notter. (Bild: pd)

SULGEN/KRADOLF. Im Hinblick auf die Pensionierung suchten die Firmeninhaber Urs und Claire Notter nach einer Nachfolge für ihren Familienbetrieb – und wurden mit der benachbarten Elektro Etter + Livet AG in Sulgen fündig. Mit dem unerwarteten Tod von Urs Notter Anfang August tritt die Nachfolge nun vorzeitig in Kraft: Per 1. September übernehmen Roland Etter und Markus Livet, eidgenössisch diplomierte Elektroinstallateure, die operative Leitung der Elektro Notter AG.

Ein Stück Firmengeschichte

Alle Arbeits- und Ausbildungsplätze bleiben erhalten. Nach dem Zusammenschluss werden insgesamt 20 Mitarbeitende beschäftigt. Die Kunden können weiterhin auf das fundierte Wissen der Mitarbeitenden sowie auf den 24-Stunden-Pikettdienst zählen. Der Verkaufsladen schliesst per Ende August und wird neu an der Bahnhofstrasse 9 in Sulgen weitergeführt. Mit der Übernahme durch die Etter + Livet AG endet in Kradolf ein Stück Firmengeschichte.

Familienbetrieb seit 1950

Robert Notter hatte die Firma Elektro Notter 1950 gegründet. Seit 1978 führten Urs und Claire Notter das Elektrofachgeschäft sowie den Verkaufsladen. Sie bildeten mehrere Dutzend Lehrlinge aus und gewährleisteten in Kradolf-Schönenberg den Unterhalt des Elektrizitätswerkes.

Zum Dienstleistungsangebot gehören neben Lichtkonzepten auch Photovoltaik-Installationen und Reparaturen von Elektrogeräten aller Art. (red.)