Noch nie so viele Buchungen

Der Vorverkauf für den Ferienpass des Elternvereins AachThurLand kam gut an. Die Hälfte der Kurse ist ausgebucht, der Restverkauf findet heute abend statt.

Daniela Ebinger
Merken
Drucken
Teilen

SULGEN. «I han alles übercho», ruft ein Mädchen erfreut durch den Gang im Auholzsaal. Auch Noemi und Andrea konnten ihren Wunschkurs, «Zumba für Kinder», buchen. «Mami geht auch ins Zumba, und ich finde die Musik einfach cool», sagt die 11jährige Noemi aus Sulgen. Sie liebt Tiere und geht in den Herbstferien mit dem Ferienpass, der vom Elternverein AachThurLand zum 22. Mal organisiert wird, in den Kurs «Fledermaus – Jäger der Nacht». Ihre Kollegin Andrea freut sich auf den Kurs «Kreatives Malen». «Ich bastle gern, und darum besuche ich den Kurs <Schmetterling-Filzen>», sagt die Zwölfjährige.

15 neue Kurse im Angebot

Rund 800 Plätze mit über 60 Kursen werden am diesjährigen Ferienpass angeboten. «15 Kurse sind neu», sagt Ursi Knellwolf, die Leiterin der Arbeitsgruppe Ferienpass im Elternverein AachThurLand. In der Arbeitsgruppe wirken sechs aktive Vorstandsmitglieder mit. Claudia Hugger nahm an einem der vier Tische im Auholzsaal Buchungen entgegen. «So viele Buchungen im Vorverkauf hatten wir noch nie», erzählt die Sulgerin. Für die Kurse des Ferienpasses ziehen die Organisatorinnen bei der Buchung einen Unkostenbeitrag ein. «Damit decken wir die Materialkosten ab, und dank der ehrenamtlichen Einsätze der Kursanbieter sowie der Sponsoren können wir die Kurse zu attraktiven Preisen anbieten», sagt Claudia Hugger.

Auch Altbewährtes ist gefragt

Gut die Hälfte der Kurse war nach dem Vorverkauf am Mittwoch bereits ausgebucht. Zu den Favoriten gehörten unter anderem Stelzen herstellen, Töpfern mit Raku brennen und Schnitzeljagd mit Pony. Auch altbewährte Angebote wie Blumenkreationen, Wursten statt Wursteln und Pilze kennenlernen waren beliebt. Am anschliessenden Hauptverkauf konnten alle Eltern mit Kindern von der ersten bis zur sechsten Klasse vom Angebot profitieren. Auf der Internetseite des Vereins können bis Freitagabend die freien Kurse abgerufen und über die Ferienpass-Telefonnummer (077 471 69 78) gebucht werden.

Der Restverkauf findet heute Freitag von 18 bis 18.30 Uhr beim Auholzsaal statt. Zum erstenmal können die Sekundarschüler probeweise an den Kursen teilnehmen und diese am Restverkauf buchen. Zudem werden für die Kurse Fahrgemeinschaften vermittelt, die über die Ferienpass-Telefonnummer abrufbar sind.