Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Noch kein Entscheid zum Rückbau der Remise

Mit seinem Urteil vom 20. November hat das Bundesgericht die lokalen Behörden angewiesen, dafür zu sorgen, dass die bereits erstellte Remise wieder beseitigt werden muss.«Wie wir in dieser Gelegenheit weiter vorgehen, besprechen wir an der heutigen Gemeinderatssitzung», sagt Gemeindepräsident Othmar Schmid auf Anfrage. «Eine Ersatzvornahme werden wir heute aber sicher noch nicht beschliessen. Zuerst werden wir im neuen Jahr mit unserem Rechtsberater das weitere Vorgehen absprechen.» Es sei aber richtig, dass die Familie Weber die Remise auf eigenes Risiko vor zwei Jahren erstellt habe, nachdem die Gemeinde und das Verwaltungsgericht grünes Licht für den Bau gaben – jetzt jedoch vom Bundesgericht zurückgepfiffen wurden. (mte)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.