Noch einzelne Plätze frei

SULGEN. Film und Filmmusik bilden die Schwerpunkte des Musiklagers der Jugendmusik AachThurLand in Segnas-Disentis. Von den 60 Plätzen sind nur noch wenige frei. Schlusspunkt ist ein Konzert im Auholzsaal.

Arne Goebel
Drucken
Teilen
Wie beim letzten Mal ist auch diesmal Musik und Spass angesagt. (Bild: pd)

Wie beim letzten Mal ist auch diesmal Musik und Spass angesagt. (Bild: pd)

Während das letzte Musiklager im bernischen Därstetten ganz im Zeichen Harry Potters stand, bestimmen die Themen Film und Filmmusik das Musiklager der Jugendmusik AachThurLand. Vom 4. bis 11. Oktober wird in Segnas-Disentis für das grosse Konzert geübt, welches am Sonntag, 12. Oktober, um 16 Uhr, im Sulger Auholzsaal stattfindet.

Aus dem ganzen Kanton

32 Stunden Musikmachen sind vorgesehen, dazu kommt ein 21stündiges Rahmenprogramm, mit Ausflügen, Spiel und Sport. Rund 60 junge Musiker, von 8 bis 17 Jahren, aus dem ganzen Kanton werden am Musiklager teilnehmen. Begleitet werden sie von circa 20 Leitern. «Wir wollen allen Kindern, die seit einem Jahr ein Blasinstrument spielen, die Möglichkeit geben, am Lager teilzunehmen», sagt Philipp Schwenk, der die Hauptleitung des Lagers innehat. Die musikalische Verantwortung liegt bei Stefan Roth, Dirigent des Musikvereins Kradolf-Schönenberg und der Jugendmusik Kreuzlingen.

Auch Dekoration gestalten

Neben der musikalischen Vorbereitung auf das Konzert in Sulgen nutzen die Kinder und Jugendlichen das Lager, um die Dekoration für den Anlass im Auholzsaal zu gestalten.

Jeder Teilnehmer bringt sein Instrument selber mit, nur die Schlaginstrumente werden aus den vier Vereinen Sulgen, Kradolf-Schönenberg, Erlen und Amriswil zusammengestellt. Gepäck, Instrumente und Verpflegung werden mit einem Kleintransporter ins Lager gefahren. Die Gruppe selbst wird mit dem Zug anreisen. Die Gebühr von 230 Franken pro Person schliesst Übernachtung, Notenmaterial und Verpflegung ein. Kommen zwei oder mehr Kinder aus einer Familie, kostet die Teilnahme jeweils nur 200 Franken. Für das Lager sind noch einige wenige Plätze frei. Anmeldeschluss ist der 24. September.

Auskünfte erteilt Philipp Schenk, Tel. 071 688 21 39 oder 079 405 35 14 sowie philippschenk@mgsulgen.ch.

Aktuelle Nachrichten