Nils Jent ist Gast im Feinen Kino

ROMANSHORN. Am Freitag, 7. September, 20.15 Uhr, zeigt der Verein Feines Kino in der Aula der Kantonsschule Romanshorn den Film «Unter Wasser atmen – Das zweite Leben des Dr. Nils Jent» von Stefan Muggli und Andri Hinnen. Nils Jent überlebt als junger Mann einen schweren Töffunfall.

Drucken
Teilen

ROMANSHORN. Am Freitag, 7. September, 20.15 Uhr, zeigt der Verein Feines Kino in der Aula der Kantonsschule Romanshorn den Film «Unter Wasser atmen – Das zweite Leben des Dr. Nils Jent» von Stefan Muggli und Andri Hinnen. Nils Jent überlebt als junger Mann einen schweren Töffunfall. Doch er ist danach vollständig gelähmt, erblindet und ist sprechunfähig. Schritt für Schritt kämpft er sich zurück in die Normalität, holt die Matura nach und studiert. Immer wieder stösst er jedoch an eigene Grenzen und äussere Widerstände. Doch er kommt langsam seinen Zielen näher: Heute ist Jent Projektleiter und Lehrbeauftragter an der Universität St. Gallen. Am Freitag ist Nils Jent Gast im Feinen Kino. Bevor der Film gezeigt wird, gibt es ab 19.30 Uhr einen Apéro und ein einführendes Gespräch zum Thema. (red.)

Aktuelle Nachrichten