«Niemals aufgeben»

Gestern erschien der erste Song «Hold on» von Belinda del Porto. Die 19-jährige Schülerin der pädagogischen Maturitätsschule in Kreuzlingen hofft, dass das Musikstück bei einem breiten Publikum Anklang findet.

Drucken

Frau Portmann, wie ist Ihr erster Song entstanden?

Mein Produzent hatte eine Instrumentalskizze und ein paar Textzeilen. An einem Abend lag ich dann in meinem Bett, griff zu meiner Gitarre und versuchte ,diese Instrumentenskizze umzusetzen. So ist der Song und in enger Zusammenarbeit auch mit einem weiteren Songschreiber entstanden.

Was wollen Sie in Ihrem Song sagen? «Hold on» steht fürs Durchhalten – egal was passiert, man soll niemals aufgeben. Gerade auch in schwierigen Zeiten. Der Song soll Menschen ermutigen, dranzubleiben und die Hoffnung nicht zu verlieren.

Was sind Ihre Zukunftspläne?

Ich möchte mich ein Jahr lang ganz der Musik widmen, wenn ich im Sommer meinen Maturitätsabschluss hinter mich gebracht habe. Je nachdem wie «Hold on» ankommt, hoffe ich, in dieser kreativen Auszeit mein erstes Album herauszubringen zu können. Am liebsten würde ich mit der Musik meinen Lebensunterhalt bestreiten können. (vst)