Nie ausgelernt

Dreispitz

Chretzer
Drucken
Teilen

Der Kleinchretzer stöhnt: Morgen Vokabeltest, übermorgen Klassenarbeit und zwischendrin die Kontrolle der Hausaufgaben. «Ihr Erwachsenen habt‘s gut. Ihr habt das hinter euch.» Der Chretzer ist nun im Zwiespalt. Soll er dem Nachwuchs wirklich eröffnen, dass die Prüfungen nie im Leben aufhören (und für Religiöse noch nicht einmal mit dem Tod)?

Statt ihm ganz die Hoffnung zu nehmen, erinnert er an Menschen, denen es noch schlechter geht: «Tröste dich mit dem Gedanken an unsere Stadtoberen. Nachdem Thomas Niederberger gewählt wurde –was ja auch ein Examen ist– haben sich zehn Leute für seinen alten Job als Stadtschreiber beworben. Gestandene Erwachsene mussten ihre Eignung beweisen, ein Online-Assessment absolvieren oder sich von einer Arbeitspsychologin beurteilen lassen. Und bei all dem gab es eine Durchfallquote von neunzig Prozent.» «Sehr witzig», kontert der Kleinchretzer. «Eines immerhin haben Stadtschreiber mit unsterblichen Kriegern gemein: Es kann nur einen geben.»

Chretzer

kreuzlingen@thurgauerzeitung.ch