Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Nicht bloss «Kopfprämien» für das Eissportzentrum

Arbon Die Stadt Arbon bleibt dem Eissportzentrum Oberthurgau am Standort Romanshorn gewogen – mit Vorbehalten: Das Parlament hat nach Ablauf der ersten fünf Jahre den Betriebsbeitrag von 64295 Franken an die regionale Anlage gesprochen.

Allerdings nicht unbefristet, wie der Stadtrat das beantragt hatte, sondern vorerst für die nächsten zwei Jahre. Und: Der Stadtrat wird gleichzeitig beauftragt, einen neuen Kostenverteilschlüssel für die Beitragsgemeinden auszuhandeln. Dieser soll den «finanziellen Möglichkeiten» der unterstützenden Gemeinden besser entsprechen. Das verlangt die Finanz- und Geschäftsprüfungskommission (FGK).

Ihr folgten die Fraktionen. «Allein die Einwohnerzahl reflektiert die Finanzkraft einer Gemeinde nicht», sagt etwa Max Gimmel (FDP). Andere Parameter wie Steuerfuss, Steuerkraft, Nettoschuld pro Einwohner sollten für einen gerechteren Verteilschüssel beigezogen werden, statten Fraktionssprecher den Stadtrat mit Ideen und Argumenten zum Verhandlungsmandat aus.

Gubser: «Ein Oberthurgauer Leuchtturm»

Die FGK habe den Daumen auf eine wunde Stelle gelegt, findet Stadtrat Peter Gubser deren Idee gut, von den «Kopfprämien» wegzukommen: «Das Beitragssystem ist anders zu gestalten, das braucht Verhandlungen.» Und mehr Zeit jedenfalls dafür als ein Jahr, worauf Arturo Testa (EVP) die Frist beschränken wollte, mit seinem Antrag aber mit 10:14 unterlag. Für Gubser ist das Eissportzentrum «ein Oberthurgauer Leuchtturm». Zwar sei Eislaufen «kein must», findet Gimmel. Es gehe aber um Solidarität in der regionalen Zusammenarbeit und eines ihrer Schlüsselprojekte, betont Heinz Gygax (CVP). (me)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.