Neun Vorstellungen im Pentorama

«Heicho» ist eine Thurgauer Familiengeschichte, gestrickt aus Heimweh, Intrigen, Liebe und ein bisschen Glamour.

Drucken
Teilen

«Heicho» ist eine Thurgauer Familiengeschichte, gestrickt aus Heimweh, Intrigen, Liebe

und ein bisschen Glamour.

Als Superstar Johnny K. durch einen Anruf seiner Schwester erfährt, dass sein Vater im Sterben liegt, beginnt für ihn eine Reise in die Vergangenheit. Kurzerhand verlässt er das Set seines stockenden Filmprojekts und reist mit Freundin und Filmdiva Kelly Adams und Kamerateam in die Schweiz. Johnnys Ankunft bringt das Dorf Thurgiswil in Aufruhr. Eine Mischung aus Personenkult, Hysterie, Neid und Argwohn schlägt ihm entgegen.

«Heicho» wird im Pentorama gezeigt: Die Premiere findet am Donnerstag, 19. Mai, um 20 Uhr, statt. Weitere Vorstellungen sind am Freitag, 20. Mai; Samstag, 21. Mai; Freitag, 27. Mai; Samstag, 28. Mai; Sonntag, 29. Mai; Donnerstag, 2. Juni; Freitag, 3. Juni, und Samstag, 4. Juni. Weitere Informationen und Tickets über www.otg-fest spiele.ch.