Neun Rücktritte gaben zu reden

Vereinsnotiz

Drucken
Teilen

Die Turnerinnenriege Sonterswil blickte an ihrer GV auf das Turnjahr zurück. Präsidentin Manuela Inauen begrüsste die 40 Aktiven sowie diverse Ehrenmitglieder und Vertreter der Partnervereine. Gleich zu Beginn gingen bei der Verlesung der neun Rücktritte die Emotionen hoch. Grund dafür ist in erster Linie die Auflösung des Korbballteams, das zuletzt stets mit Personalmangel zu kämpfen hatte. Mit den sechs Eintritten muss sich der Verein aber keine Sorgen um seine Zukunft machen. Regula Stiefel gab nach 13 Jahren im Vorstand ihr Amt als Aktuarin ab. Nach nur einem Jahr hat Lea Aschmann ihr Amt als Oberturnerin an die Aerobic-Co-Leiterin Tanja Schmid übergeben. Sportlicher Höhepunkt war der dritte Platz in der ersten Stärkeklasse der Aktiven zusammen mit dem STV Illhart-Sonterswil am Heimturnfest. (red)