Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Konto per E-Mail erhalten.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Neun Fachgaragisten spannen fürs Autofäscht zusammen

Besucher des Autofäschts begutachten die Fahrzeuge. (Bild: PD)

Besucher des Autofäschts begutachten die Fahrzeuge. (Bild: PD)

Weinfelden Mit den trockenen Strassen und den frühlingshaften Temperaturen steigt wieder die Lust am Fahren. Deshalb zeigen neun Weinfelder Fachgaragisten an diesem Wochenende in einer Gemeinschaftsausstellung, was ihre Fahrzeugpaletten alles an Neuheiten bieten. Das Autofäscht findet am Samstag und Sonntag statt. Alle teilnehmenden Fachgaragisten öffnen an diesen beiden Tagen zwischen 10 und 17 Uhr ihre Tore für die Besucher.

Digitale Assistenten helfen den Fahrern

Am Autofäscht können die Besucher ganz ohne Hektik die aktuelle Modellpalette mit den zahlreichen Innovationen begutachten und sich über die technischen Fortschritte in der Autobranche informieren. Beispielsweise die intelligenten Assistenzsysteme, die immer mehr Einzug in die Fahrzeuge halten und die Autos zu «Connected Cars», also vernetzten Fahrzeugen machen. Auch Elektroautos sind ein grosses Thema, da immer mehr Hersteller Serienmodelle auf den Markt bringen und damit auch das Netz der Ladestationen in der Region wächst.

Insgesamt sind 16 Automarken am Weinfelder Autofäscht vertreten. Die Palette reicht vom Kleinwagen über den Sportwagen bis zum Nutzfahrzeug, Neuwagen und Occasionen. Auch Probefahrten sind an den beiden Tagen möglich. Am Weinfelder Autofäscht beteiligt sind die Garagen ALFAG, Centralgarage, Engeler, Gebrüder Huber, Bickel, Krapf, Kreuzgarage, Stahel und Ulmann. (red)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.