Neulenker werden hart bestraft

Viele Jugendliche freuen sich auf ihren 18. Geburtstag, nicht nur weil sie dann volljährig sind, sondern auch, weil sie dann endlich die Fahrprüfung absolvieren können. Doch junge Lenker müssen aufpassen. Die Freude über die bestandene Fahrprüfung kann von kurzer Dauer sein.

Elif Beyazcengiz
Drucken
Teilen

Viele Jugendliche freuen sich auf ihren 18. Geburtstag, nicht nur weil sie dann volljährig sind, sondern auch, weil sie dann endlich die Fahrprüfung absolvieren können. Doch junge Lenker müssen aufpassen. Die Freude über die bestandene Fahrprüfung kann von kurzer Dauer sein. Seit einigen Jahren befindet sich jeder Neulenker in einer 3jährigen Probephase. Bei einem ersten Fahrausweisentzug wird diese um ein Jahr verlängert. Wer den Ausweis innerhalb der Probezeit ein zweites Mal abgeben muss, der muss die Prüfung wiederholen. Aber nicht sofort: Nach einem Jahr müssen sie sich vom Verkehrspsychologen ihre Fahrtauglichkeit bestätigen lassen. Erst dann können sie erneut zur Prüfung antreten.

Viele Jugendliche können es nicht fassen, diesen langen Prozess bis zur erneuten Prüfung durchmachen zu müssen. Weshalb jemand den Fahrausweis abgeben musste, ist dabei nicht entscheidend. Nicht zu differenzieren und alle Neulenker, die ein zweites Mal den Fahrausweis abgeben mussten, in der gleichen Art zu sanktionieren, finde ich heikel. Man sollte sich vielleicht fragen, ob solch harte und teuren Massnahmen für Neulenker wirklich sinnvoll sind und das bezwecken, was sie sollten.

Aktuelle Nachrichten