Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen.

Neues Quartierzentrum direkt beim Bahnhof

Die Thurella will in Zusammenarbeit mit der Gemeinde den ehemaligen Betriebsstandort beim Bahnhof Egnach zu einem lebenswerten Dorfzentrum mit einem Quartierplatz umgestalten. Entstehen soll «ein einladender Begegnungsort zum Leben und Arbeiten». Eine zentrale Rolle spielt dabei das ehemalige Mostereigebäude, dessen Charme bewahrt werden soll. In ihm soll es einen Laden, eine Schaubrennerei, eine Verkaufsstelle für regionale Produkte und «Arbeitsräumlichkeiten mit einem besonderen Touch» in den Obergeschossen geben. Dem Restaurant Sternen wird neues Leben eingehaucht, versprach die Thurella im November 2015 in einer Mitteilung. Weiter stellte das Unternehmen damals in Aussicht, dass die geplanten Wohnungen«einerseits auf Egnacher zurechtgeschnitten sein sollen, welche in ihrer Gemeinde modernen Wohnraum in einem lebendigen Umfeld suchen, andererseits aber auch für Zuzüger eine attraktive Option darstellen». Eine Durchmischung von Generationen werde angestrebt. Das bestehende Bürogebäude bleibe erhalten und solle weiterhin günstige Büroräumlichkeiten für kleine bis mittlere Gewerbebetriebe bieten.

Um die Einlösung der Anforderungen sicherzustellen, werde eine Projektvereinbarung zwischen Gemeinde und Thurella AG ausgearbeitet. Basierend darauf werde ein verbindlicher Gestaltuntgsplan entworfen. (mso)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.