Neues Projekt aufgleisen

Noch vor Ende Jahr soll das neue Projekt auf den Weg gebracht werden. Für die Renovation des Innenhofs mit Rekonstruktion der alten Schmiede und des Waschofens wird mit Kosten von gegen 500 000 Franken gerechnet. Nun ist es Aufgabe des Vereins, die notwendigen Mittel zusammenzutragen.

Merken
Drucken
Teilen

Noch vor Ende Jahr soll das neue Projekt auf den Weg gebracht werden. Für die Renovation des Innenhofs mit Rekonstruktion der alten Schmiede und des Waschofens wird mit Kosten von gegen 500 000 Franken gerechnet. Nun ist es Aufgabe des Vereins, die notwendigen Mittel zusammenzutragen. Allerdings darf für dieses grössere Renovation auch mit einem Beitrag der Schweizer Denkmalpflege gerechnet werden. Beiträge könnte es auch von Kanton und Stadt sowie einzelnen Stiftungen geben. Noch gibt es allerdings keine Zusagen.

Für das neue Projekt werden nebst weiteren Unterstützungsbeiträgen auch Freiwillige gesucht, die ihr Fachwissen einbringen und bei der Renovation mitarbeiten könnten. Er denke hier beispielsweise an einen pensionierten Schreiner, sagt Urs Fischer. (rk)