Neues Fahrzeug für die Chemiewehr

WEINFELDEN. Die Thurgauer Chemiewehr hat gestern einen neues Rüstfahrzeug in Empfang genommen.

Merken
Drucken
Teilen
Bild: Mario Testa

Bild: Mario Testa

WEINFELDEN. Die Thurgauer Chemiewehr hat gestern einen neues Rüstfahrzeug in Empfang genommen. Einen grossen Schlüssel durften der Beschaffungs-Projektleiter Tobias Greminger und der Weinfelder Feuerwehrkommandant Stefan Jünger aus den Händen von Peter Jäggi von der Herstellerfirma Feumotech entgegennehmen. Das neue Fahrzeug ersetzt den 22 Jahre alten Vorgänger, der nun von der Feuerwehr Bussnang eingesetzt wird. Den Anschaffungspreis von 455 000 Franken trägt zu 90 Prozent der Kanton Thurgau, den Rest die Gemeinde Weinfelden. «Wenn wir das Fahrzeug nicht für die Kantonale Chemiewehr brauchen, können wir es bei der Feuerwehr Weinfelden einsetzen», erklärt Kommandant Jünger. (mte)