Neue Unterflurcontainer für 770'000 Franken

Merken
Drucken
Teilen

An der gestrigen Sitzung haben die Gemeindeparlamentarier auch über einen Kredit für die Erstellung von Unterflurcontainern und Abstellplätzen für 800-Liter-Container entschieden. Mit 25 zu 4 Stimmen sagten sie deutlich Ja zum Rahmenkredit über 770000 Franken. Das Gegenargument von Gemeindeparlamentarierin Kathrin Alder (GP), die vorgeschlagene Lösung sei Luxus und aufgrund fehlender Probleme bei der jetzigen Abfallentsorgung sei eine neue Lösung gar nicht nötig, blieb weitgehend ungehört. Mehr gehör fand wohl die Äusserung Lukas Madörins (EDU), man dürfe einfach nicht die selben Fehler machen wie in Diessenhofen und ohne Rücksicht auf Anwohner und Geschäfte die Standorte wählen.

Mit den 770000 Franken sollen in den kommenden vier Jahren bis zu 75 Unterflurcontainer, verteilt über das gesamte Gemeinde­gebiet, sowie Abstellplätze für 800-Liter-Container erstellt werden. Die Container ersetzen künftig die bisherigen Sammelpunkte. Einer Vereinbarung mit dem Verband KVA Thurgau, welcher für die Leerung der Container zuständig ist, hatte der Gemeinderat Ende 2015 zugestimmt. (mte)