Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Neue Besitzer für jedes zweite Velo

Amelie testet an der Velobörse ein neues Mountainbike. (Bild: Mario Testa)

Amelie testet an der Velobörse ein neues Mountainbike. (Bild: Mario Testa)

Weinfelden 135 Velos standen zur Auswahl, fast die Hälfte fand einen Abnehmer. Die Grünen Weinfelden sind zufrieden mit dem Verlauf ihrer Velobörse vom Samstag. «Nebst den Occasionen, die den Besitzer gewechselt haben, konnten wir auch noch 30 Velos für die Aktion Velafrica sammeln», sagt Franz Portmann. Diese Velos werden in sozialen Einrichtungen in der Schweiz wieder fahrtüchtig gemacht und dann nach Afrika verschifft. «Dazu haben uns auch noch zehn generöse Besucher ihre fahrtüchtigen Velos für Asylsuchende in Weinfelden und Romanshorn überlassen.»

Im Schnitt gingen die Occasionen an der Börse auf dem Pestalozzi-Schulhausplatz für etwa 100 Franken weg. Das teuerste Velo kostete fast 500 Franken, die günstigsten waren gratis zu haben. Nebst den Gebraucht-Velos zeigten drei Weinfelder Velohändler den Besuchern auch noch ihre Neuheiten und Elektrovelos. (mte)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.