Nationaler Reparaturtag

Weinfelden Diesen Samstag findet der erste Schweizer Reparaturtag statt. Mit dabei an der Premiere ist auch das Repair Café Weinfelden.

Drucken
Teilen

Weinfelden Diesen Samstag findet der erste Schweizer Reparaturtag statt. Mit dabei an der Premiere ist auch das Repair Café Weinfelden. Von 9 bis 13 Uhr können die Besucher im Kompetenzzentrum Integration an der Pestalozzistrasse 14 unter Anleitung von Profis ihre Lieblingsgegenstände selber kostenlos reparieren. Repariert werden Textilien, Lederwaren, Bücher, Holzgegenstände, Spielsachen, Computer und Elektrogeräte. Es ist der letzte Anlass dieser Art im Jahr 2016 in Weinfelden.

Schweizer Rekord im ehrenamtlichen Reparieren

Der erste Schweizer Reparaturtag wird von der Stiftung für Konsumentenschutz durchgeführt. An diesem Tag öffnen zahlreiche Reparaturveranstaltungen in der ganzen Schweiz ihre Werkstatt. Über 20 Reparatur-Initiativen und Repair Cafés haben in der Deutschschweiz bereits ihre Teilnahme zugesichert. Die SKS rechnet damit, dass am Reparaturtag rund tausend defekten Gegenständen ein zweites Leben geschenkt werden kann. Die Repair Cafés werden laut der Mitteilung der Organisatoren den ersten Schweizer Rekord im ehrenamtlichen Reparieren aufstellen. Gemessen wird der Rekord einerseits an der Menge der reparierten Gegenstände, andererseits an deren Gewicht.

Repair Cafés bieten der breiten Öffentlichkeit die Möglichkeit, etwas gegen den Ressourcenverschleiss und die wachsenden Abfallberge zu unternehmen. Ganz nebenbei wird das Portemonnaie geschont, die Teilnehmer treffen neue Leute und können sich bei Kaffee und Kuchen unterhalten und Tips und Tricks austauschen.

In Weinfelden fand das erste Repair Café im Sommer 2015 statt. Kathrin Fröhlich hat sich als Gönnerin des Konsumentenschutzes dafür eingesetzt, dass auch im Herzen des Thurgaus eine solche Veranstaltung durchgeführt wird. Seither gab es bereits fünf Ausgaben des Reparieranlasses in Weinfelden. (red.)