«National», «Amy Pub», «Havana»

Merken
Drucken
Teilen

Keiner der Gäste vom «Havana», das noch bis Ende November geöffnet ist, kann sich an die Zeit erinnern, als das Lokal eine typische Dorfbeiz war und «National» hiess. Vor 34 Jahren eroberte die Jugend das Lokal. Carlo De Luigi sprach mit dem neu gestalteten «Amy Pub» vor allem die 18- bis 30-Jährigen an. 13 Jahre lang galt das «Amy Pub» als Kultlokal für die Jugend. Dann wandelte sich die Zeit, das Pub wurde 1996 zum «Ketchup». Nach dem Totalumbau im Jahr 1999 wurde aus dem «Ketchup» das «Virgin», das nach einem völlig neuen Konzept gestaltet war. Erneut traf sich hier die Jugend. Nach einem Wechsel in der Geschäftsleitung wurde 2014 der letzte Anlauf genommen, das Lokal wurde zum «Havana».