Nachwuchs der Schwimmer misst sich im Seebad

Am kommenden Wochenende finden in Romanshorn die Regionalen Nachwuchs- und Juniorenmeisterschaften statt. Das 50-Meter-Becken und der Sprungturm sind gesperrt.

Drucken
Teilen

romanshorn. 17 Vereine aus der Ostschweiz haben sich für die Meisterschaften angemeldet, die der Schwimmclub Romanshorn (SCR) veranstaltet.

193 Schwimmerinnen und 118 Schwimmer werden über 100, 200 und 400 m an den Start gehen. Der Schwimmclub Romanshorn wird mit 34 Schwimmern am Wettkampf teilnehmen und stellt damit eine der grössten Mannschaften.

Das 50-m-Becken sowie der Sprungturm werden während der Veranstaltung an beiden Tagen für den öffentlichen Badebetrieb gesperrt sein. Während der Wettkämpfe wird eine grosse Festwirtschaft geführt.

Heimvorteil ausnützen

Die Schwimmer des SC Romanshorn konnten seit Anfang Mai im heimischen Bad ihre Trainingseinheiten absolvieren. Sie profitierten dabei von den optimalen Verhältnissen im Seebad. Dank der neuen Holzheizung sind die Bedingungen noch besser geworden.

Die Gastgeber werden versuchen, den Heimvorteil auszunützen und diesen in schnelle Zeiten und Medaillen umzusetzen. Nach den sehr guten Leistungen zu Beginn der Freiluftsaison in Gerlafingen und Kreuzlingen dürfen die Trainer von ihren Athleten einiges erwarten. Einige der SCR-Sharks werden versuchen, sich für die Schweizer Nachwuchsmeisterschaften in Tenero zu qualifizieren. Fünf haben dieses Ziel bereits erreicht.

Finalläufe am Nachmittag

Die Wertung wird in den Kategorien 12 Jahre und jünger, 13 bis 16 Jahre je jahrgangsweise sowie Junioren erfolgen. Über die 100 m werden jeweils am Nachmittag Finalläufe der acht schnellsten Schwimmer pro Kategorie ausgetragen. Hinzu kommen Staffelwettkämpfe. (red.)

Aktuelle Nachrichten