Nachtschwimmen findet nicht statt

Drucken
Teilen

WeinfeldenAus dem nächtlichen Badespass in der Badi wird vorläufig nichts. Der Weinfelder Chef-Badmeister David Strupler hat den für heute geplanten Anlass abgesagt. «Wir wissen nicht genau, wie sich das Wetter entwickelt. Das Problem ist vor allem die Temperatur. In der Nacht ist es einfach noch zu kalt mit etwa 17 Grad», sagt Strupler. Er gehe davon aus, dass bei solchen Temperaturen kaum Gäste in die Badi kommen würden und es sich daher nicht lohnen würde, das Nachtschwimmen durchzuführen. «Deshalb haben wir das Nachtschwimmen nun definitiv abgesagt.» Das Badi­team plant jedoch noch weitere Nachtschwimmen an den Samstagen vom 12., 19. und 26. August. Bei guter Witterung kann dann bis 23.30 im Bassin geplanscht werden und der Kiosk bleibt bis nach Mitternacht geöffnet. (mte)