Nachbarn mit einigen Parallelen

Während die Stadt am Wasser zwei Geschäfte verliert, wird im Dorf an der Aach von einem neuen Laden fabuliert. An bester Lage soll dieser florieren. Ein sogenanntes «Filetstück» gibt es in Salmsach nämlich auch. Was dem Romanshorner sein «Bodan» ist dem Salmsacher sein «Schäfli».

Annina Flaig
Merken
Drucken
Teilen

Während die Stadt am Wasser zwei Geschäfte verliert, wird im Dorf an der Aach von einem neuen Laden fabuliert. An bester Lage soll dieser florieren. Ein sogenanntes «Filetstück» gibt es in Salmsach nämlich auch. Was dem Romanshorner sein «Bodan» ist dem Salmsacher sein «Schäfli». Abgebrannt und niedergerissen standen beide Areale eine Zeitlang leer. Dasjenige in Romanshorn ein paar Augenblicke, jenes in Salmsach ein viertel Jahrhundert. So lange dauert in Romanshorn höchstens noch das Werkstattverfahren, in dem man über visionäre Hotelprojekte sinniert. Die Hafenstadt blickt nämlich einem Hotel-Bauboom entgegen, derweil man in Salmsach die Besucher in Jurten einquartiert. Die beiden Nachbarn entwickeln sich – jeder auf seine Weise. Und vielleicht ist man beiderorts bald wunschlos glücklich. Der Hafenstadt fehlt dazu offenbar noch eine Traglufthalle im Seebad. In der Salmsacher Badi wäre man schon zufrieden, wenn das Wasser nicht direkt aus der Kläranlage käme.