Musikschule stellt sich vor

KRADOLF. Die Jugendmusikschule ist am Samstag, 2. November, von 10 bis 12 Uhr im Kirchenzentrum Steinacker zu Gast. Dabei können das vielseitige Klavier und sechs verschiedene Blasinstrumente (von der Querflöte bis zum Euphonium) von Kindern und Erwachsenen ausgiebig kennengelernt werden.

Drucken

KRADOLF. Die Jugendmusikschule ist am Samstag, 2. November, von 10 bis 12 Uhr im Kirchenzentrum Steinacker zu Gast. Dabei können das vielseitige Klavier und sechs verschiedene Blasinstrumente (von der Querflöte bis zum Euphonium) von Kindern und Erwachsenen ausgiebig kennengelernt werden. Alle Instrumente dürfen ausprobiert werden, und die Musiklehrerinnen und Musiklehrer stehen mit Rat und Informationen zur Seite. Zusätzlich wird die Jugendmusik Aachthurland um 10.30 Uhr eine schöne Kostprobe ihres Musizierens darbieten. In der Cafeteria erfrischen die Gäste sich mit feinen Kuchen und Getränken.

Seit gut einem Jahr arbeitet die Jugendmusikschule Bischofszell in der Ausbildung der Schülerinnen und Schüler mit dem Musikverein Kradolf-Schönenberg zusammen. Die Verantwortlichen freuen sich deshalb sehr, das Unterrichtsangebot in Kradolf vorzustellen. (red.)