Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Musikalisch auf Luthers Spuren

Romanshorn Zum Auftakt seines Jubiläums gastierte das Seniorenorchester Thurgau unter der Leitung von Regula Raas als erstes in Romanshorn: Im Rahmen des Reformationsjubiläums spielte es am Sonntag unter dem Motto «Luther und die Musik» einige seiner 36 Lieder im Gottesdienst in der evangelischen Kirche. Er habe schön gesungen, gut Laute gespielt und «Musik als Gabe Gottes» bezeichnet, sagten Heini Nigg und Pfarrerin Martina Brendler über Luther. Insgesamt gelang es dem Orchester sehr schön aufzuzeigen, dass «das Singen bereits damals zum Markenzeichen der Reformation» gehört hat und dass Musik auch heute berührt und so die Botschaft von Jesus weiterträgt. (mb)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.