MÜNSTERLINGEN: Der Erlös ist für die Ferien

Die Stiftung Mansio hat zum farbenfrohen Fest eingeladen. Die Bewohner verkauften selbstgemachte Produkte.

Merken
Drucken
Teilen
An den Ständen gab es viel Selbstgemachtes. (Bild: Manuela Olgiati)

An den Ständen gab es viel Selbstgemachtes. (Bild: Manuela Olgiati)

Dass sich die Spielwaren aus Holz, dekorative Geschenke und kräftige Pflanzen gut verkaufen, war schnell klar. Am traditionellen Mansiofest am Sonntag haben die Bewohner aus den Beschäftigungsateliers der beiden Wohnheime und der Werkstatt eine Auswahl ihrer selbst hergestellten Produkte präsentiert. Im Nu gingen die Produkte weg wie frische Weggli. Es war ein buntes und fröhliches Fest: Bei strahlendem Sonnenschein kamen die Besucher, darunter viele Familien, in Scharen in den Park der Mansio in Münsterlingen.

Die Stiftung setzt sich für die Betreuung, Beschäftigung und Unterstützung von Menschen mit Beeinträchtigung ein. An einem Stand informierten die Heimleiter Marcel Baumgartner und Lutz Goldbecker über die Neuerungen und weiteren Angebote, wie die erweiterten Standorte des externen Wohnens und des offenen Ateliers. In den Bereichen Wohnen, Beschäftigung, Förderung und Eingliederung liegen die Schwerpunkte der Institution.

Viele Attraktionen für die Kleinen

Mit einem ökumenischen Gottesdienst hat das Fest begonnen. An einem Stand konnten die Kinder unter fachkundiger Leitung Holzgegenstände bearbeiten. Beliebt bei den Besuchern war auch der Flohmarkt. Dazu hatten die Mitglieder von Jungwacht und Blauring Emmishofen-Kreuzlingen tolle Spiele vorbereitet, und sie machten auf das kommende Pfingstlager aufmerksam. Gumpischloss und Kletterwand lockten die Kinder zusätzlich an.

Musikalisch umrahmt wurde das Fest von den 12 Musikern der Alphorngruppe Bodensee. In der Festwirtschaft sorgte zudem die Blaukreuzmusik Herisau für stimmige Unterhaltung, und bei der Tombola gab es viele tolle Preise zu gewinnen. Zur Stärkung trafen sich die Besucher alle in der Kaffeestube und genossen die herrliche Seesicht. Der Erlös des Festes ist für Ferien der Bewohner bestimmt.

Manuela Olgiati

kreuzlingen

@thurgauerzeitung.ch