MÜNSTERLINGEN: Begegnungen dank der Kunst

Im Rahmen der Ausstellung «Begegnungen» erfolgt erstmals eine Zusammenarbeit zwischen dem Atelier BBK und der Evangelischen Kirchgemeinde Kreuzlingen. Gezeigt werden Bilder von Nik Garbini.

Drucken
Teilen
Nik Garbini erzählt Lenka Roth und Damian Brot die Geschichte zu einem seiner Bilder. (Bild: Viola Stäheli)

Nik Garbini erzählt Lenka Roth und Damian Brot die Geschichte zu einem seiner Bilder. (Bild: Viola Stäheli)

Nik Garbini ist jeden Tag hier. Hier im Atelier für Begegnung, Begleitung und Kunst, kurz BBK, auf dem Gelände der Psychiatrischen Klinik Münsterlingen. Das Atelier ist ein Angebot für psychisch kranke Menschen. In einem geschützten Raum können sie hier ihrer Kreativität freien Lauf lassen und doch auf Unterstützung zurückgreifen, wenn diese gebraucht wird.

Garbini hat in der Zwischenzeit eine beachtliche Sammlung an Bildern. «Ich male vor allem mit Gouachefarben Porträts und Landschaften», sagt Garbini. Aber auch an Tieren oder Pflanzen hat er sich schon versucht. Nun hat Garbini das erste Mal die Möglichkeit, seine Bilder der Öffentlichkeit zu zeigen. Im Projekt Open Place der Evangelischen Kirchgemeinde in Kurzrickenbach werden seine Bilder im Rahmen der Ausstellung «Begegnungen» von Mitte Juni bis anfangs September präsentiert. Die Ausstellung ist die erste Zusammenarbeit zwischen dem Atelier BBK und der Evangelischen Kirchgemeinde Kreuzlingen. Der Pfarrer Damian Brot wurde von einem Besucher des Open Place auf das Atelier aufmerksam gemacht. «An einem Tag der offenen Tür bin ich hergekommen und habe Nik Garbini mit seinen Kunstwerken kennen gelernt», erklärt Brot. So entstand die Idee, dem Künstler in den Räumlichkeiten der Evangelischen Kirchgemeinde eine Plattform zu bieten, um seine Kunst zu zeigen. «Alle Räume werden für die Ausstellung genutzt, auch die Kirche – diese aber nur temporär», sagt Brot.

Die Leiterin des Ateliers BKK, Lenka Roth, freut sich über die Zusammenarbeit: «An der Ausstellung können neue Begegnungen stattfinden.» Ausserdem ist die Ausstellung ein regelrechter Wegbereiter: Im August zieht das Atelier nach Kreuzlingen und wird somit schon ein Stück mehr Bekanntheit geniessen. «Mich würde es freuen, wenn wir in Zukunft noch mehr gemeinsame Projekte verwirklichen können», sagt Damian Brot.

Viola Stäheli

viola.staeheli@thurgauerzeitung.ch

Hinweis

Die Vernissage der Ausstellung «Begegnungen» findet am Sonntag, 18. Juni, um 11 Uhr im Open Place bei der Kirche Kurzrickenbach statt.