Mit Rucksack und Hund über Stock und Stein

Die Wanderung führte Ramona Bär zuerst von Stein AG nach Baselland und Solothurn. Danach durchquerte sie das Emmental. Über den Glaubenberg erreichte sie die Innerschweiz. Ihr Hund Loup erlitt eine Verletzung an der Pfote, was Ramona Bär zwang, vermehrt den Zug zu nehmen.

Drucken
Teilen

Die Wanderung führte Ramona Bär zuerst von Stein AG nach Baselland und Solothurn. Danach durchquerte sie das Emmental. Über den Glaubenberg erreichte sie die Innerschweiz. Ihr Hund Loup erlitt eine Verletzung an der Pfote, was Ramona Bär zwang, vermehrt den Zug zu nehmen. Die Reise führte das Mensch-Hund Team weiter nach Sarnen, Küssnacht, Einsiedeln und dann Richtung Walensee. Das Bündnerland streiften sie kurz in Landquart und Jenins und gelangten danach ins Fürstentum Liechtenstein. Von Rorschach ging die Reise am Bodensee entlang nach Kreuzlingen. (ebi)