Mit einem Sieg in die Saison gestartet

Die Damen des HC Arbon gewannen das Auswärtsspiel gegen den HC Rover Wittenbach knapp mit 16:17 (9:13). In einer hart umkämpften Partie gelang ihnen ein erfolgreicher Saisonauftakt.

Drucken
Teilen

Trotz dem Harzverbot in der Wittenbacher Halle, welches anfänglich für Bedenken sorgte, gelang den Arbonerinnen der Start nach Wunsch. Bereits nach wenigen Minuten lagen sie 5:1 in Führung. Konzentriert gelang es ihnen, jeden Angriff mit einem Tor abzuschliessen. Mit einem konsequenten Flügelpressing seitens Wittenbach wurde ihnen dann jedoch zunehmend der Druck entzogen.

Von den Arbonerinnen war nun mehr Bewegung im Angriff gefordert, was sie aber nur bedingt umsetzten. Trotzdem gingen sie mit einem Vorsprung von vier Toren in die Pause. Nicht wenig trug dazu die neu von den Juniorinnen dazugekommene Torhüterin Lesley Murezzan bei.

In der zweiten Halbzeit wurde es schwieriger für die Gastmannschaft. Nur mit Mühe kamen sie zu den insgesamt vier weiteren Toren. Das Flügelpressing hielt sie weiterhin in Schach und brachte sie zu Fehlpässen und missglückten Kreisanspielen. Doch in der Arboner Verteidigung wurde gekämpft, vor allem gegen den Schluss hin. Nach einem verschossenen letzten Gegenstoss seitens Arbon endete der Gegenangriff der Wittenbacherinnen mit einem Foul, zusammen mit dem Schlusssignal. (ct)

Aktuelle Nachrichten