Mit dem Velo durch die USA

SULGEN. Am Donnerstag, 17. September, 20 Uhr, hält Radrennfahrer Hansi Nyfeler aus Kradolf im evangelischen Kirchgemeindehaus einen Vortrag über seine Erlebnisse beim Race across America. Das Rennen führt von Kalifornien quer durch die USA an die Atlantikküste.

Drucken
Teilen

SULGEN. Am Donnerstag, 17. September, 20 Uhr, hält Radrennfahrer Hansi Nyfeler aus Kradolf im evangelischen Kirchgemeindehaus einen Vortrag über seine Erlebnisse beim Race across America. Das Rennen führt von Kalifornien quer durch die USA an die Atlantikküste. Es gilt als das härteste Ultra-Langstrecken-Rennen der Welt: 4800 km Velofahren ohne Etappen, Temperaturen zwischen 0 und 50 Grad Celsius und Schlafpausen von nur ein bis zwei Stunden.

Nyfeler gewährt Einblicke in sein Erfolgsrezept. Mit Freude, Disziplin, Begeisterung und Durchhaltewillen hat er in seiner Kategorie gewonnen. Authentisch berichtet Nyfeler in Wort und Bild über seine Grenzerfahrungen während des härtesten Nonstop-Radrennens der Welt. Organisiert wird der Anlass vom Kulturverein Steinacker. Der Eintritt ist frei; mit Kollekte. (red.)