Mit 63 Jahren noch einmal in den Kampfring

AMRISWIL. Die Hé Shàng Do Kampfkunstschule Amriswil präsentiert zum fünften Mal die Best of Sparta Fight Gala. Auf dem Programm stehen morgen Samstag, 4. Oktober, sowohl K1-Titelkämpfe als auch Showkämpfe.

Merken
Drucken
Teilen

AMRISWIL. Die Hé Shàng Do Kampfkunstschule Amriswil präsentiert zum fünften Mal die Best of Sparta Fight Gala. Auf dem Programm stehen morgen Samstag, 4. Oktober, sowohl K1-Titelkämpfe als auch Showkämpfe. Los geht die Veranstaltung schon um 10 Uhr mit dem Qualifikationsturnier für die ISKA-WM 2015. Bis circa 17 Uhr werden sich aus der ganzen Schweiz Kinder, jugendliche und erwachsene Kämpfer messen. Der Eintrittspreis beträgt 10 Franken. Abends geht es weiter mit einem Dutzend hochstehenden Vollkontakt-Kämpfen – auch mit lokaler Beteiligung. Um Titel kämpfen unter anderen Philipp und Dominik Koster, Murat Abdou und Simone Guranieri. Ebenfalls im Einsatz steht Michi Krucker.

Auf besonderes Interesse stossen dürfte das Duell zwischen einem 63- und einem 51-Jährigen. Wobei es sich beim Älteren der beiden um die «Legende» Werner Rüdisühli handelt, der einst Dolph Lundgren besiegte. In Amriswil (bzw. Oberaach) trat er unter anderem mit dem Attila-Fitnesscenter in Erscheinung. Nun steigt Rüdisühli zum letzten Mal in den Ring. Mit Spannung erwartet wird auch das Duell Domenico Parrella (Restaurant La Cantina) gegen Roger Hutter (Muldenzentrale Oberthurgau). Tickets für die Abendvorstellung kosten 40 Franken und sind bei La Cantina oder der Hé Shàng Do Kampfkunstschule an der Schrofenstrasse 12 erhältlich. Los geht es um 20 Uhr. Türöffnung ist um 19 Uhr. (red.)